Menü

Ernährungsplan

Der HiPP Ernährungsplan basiert auf Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft und Kindermedizin und unserer langjährigen Erfahrung. Deshalb empfehlen wir Ihnen sich bei der Fütterung unserer Produkte an diesem Plan zu orientieren.

Die Angaben im Ernährungsplan sind Richtwerte. Schwankungen in Babys Appetit sind normal. Zwingen Sie Ihr Kind nicht Mahlzeiten vollständig aufzuessen, wenn es gelegentlich weniger Appetit hat.

Stillen ist das Beste für Ihr Baby.
Wenn Sie nicht stillen, empfehlen wir altersgerechte HiPP Milchnahrungen oder HiPP HA-Nahrungen.

*Richten Sie sich für den Start mit Beikost nach der Entwicklung Ihres Babys und beginnen Sie frühestens
nach dem 4. Monat und spätestens nach dem 6. Monat.

Sorgen Sie immer wieder für ausgewogene Abwechslung durch verschiedene Breisorten. 

Ernährung Ihres Babys bei Allergierisiko

  • Details zur Ernährung bei allergiegefärdeten Babys finden Sie hier
  • Muttermilch oder hypoallergene Anfangsnahrung wie HiPP Pre HA Combiotik® oder HiPP HA 1 Combiotik®
  • Für den Start mit der Beikost gelten nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die gleichen Empfehlungen wie für Kinder ohne erhöhtes Allergierisiko. Richten Sie sich nach der Entwicklung Ihres Kindes und beginnen Sie mit Beikost frühestens nach dem 4. Monat und spätestens nach dem 6. Monat – ein späterer Beikoststart bietet keinen besseren Schutz vor Allergien.
  • Wichtig ist, die Beikost stufenweise in den Speiseplan Ihres Babys einzuführen. So hat Ihr Baby Zeit, sich an die neue Nahrung zu gewöhnen und Sie können stets erkennen, welche Lebensmittel es gut verträgt. Geeignete Produkte erkennen Sie am rechts abgebildeten Symbol.
  • Wenn das Baby Beikost bekommt und eine Milchmahlzeit vollständig durch Brei ersetzt wurde, kann nach sechs Monaten begleitend zur Beikost von HA1