Wie gewöhne ich mein Baby an die Beikost?

Der Start in die Beikost mit dem Löffelchen

Je nach individuellem Entwicklungsstand Ihres Babys reicht die Milchnahrung nach dem 4. bis 6. Monate alleine nicht mehr aus. Ernährungsexperten empfehlen jetzt die die Erweiterung des Speiseplans um Gemüse-Fleisch-Mahlzeiten. Fleisch ist nicht nur eiweissreich, sondern auch der beste Lieferant von natürlichem Eisen.

Erste Beikost-Woche nach dem vollendeten 4. bis 6. Monat

Frühstück Stillen oder HiPP Milchnahrung (PRE BIO Combiotik®, 1 BIO Combiotik®, PRE HA Combiotik®, HA 1 Combiotik®)*
Vormittags Stillen oder HiPP Milchnahrung (PRE BIO Combiotik®, 1 BIO Combiotik®, PRE HA Combiotik®, HA 1 Combiotik®)*
Mittags HiPP Gemüse (z.B. Reine Karotten oder Kürbis Kartoffel), danach Stillen oder Milchnahrung
Nachmittags Stillen oder HiPP Milchnahrung (PRE BIO Combiotik®, 1 BIO Combiotik®, PRE HA Combiotik®, HA 1 Combiotik®)*
Abends Stillen oder HiPP Milchnahrung (PRE BIO Combiotik®, 1 BIO Combiotik®, PRE HA Combiotik®, HA 1 Combiotik®)*
Zwischendurch Bei Bedarf HiPP Baby Tees

* Wichtiger Hinweis: Stillen ist das Beste für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrer
Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung
verwenden möchten.

Start mit der Beikost nach dem 4. bis 6. Monat

  • Mittags vor dem Schoppen mit 4 bis 6 Löffelchen HiPP Gemüse, z.B. „Reine Karotten“ oder „Reiner Kürbis“ beginnen.
  • Nach dem Gemüse bekommt Ihr Baby die gewohnte Milch (Muttermilch oder HiPP Milchnahrung), bis es satt ist.
  • Steigern Sie die Gemüsemenge täglich um einige Löffelchen.
  • Falls Ihr Baby das Gemüse nicht sofort akzeptiert: Haben Sie Geduld. Versuchen Sie es über mehrere Tage einfach immer wieder.
  • Verwenden Sie ein flaches Plastiklöffelchen mit abgerundeten Rändern.

Ab der zweiten Beikost-Woche

  • Weitere Gemüse wie HiPP „Früh-Karotten mit Kartoffeln“ oder „Gemüse Platte“ können jetzt mit auf den Speiseplan.

So geht es weiter

  • Hat Ihr Baby sich an Gemüse gewöhnt, können Sie auch Gerichte mit Fleisch füttern, zum Beispiel HiPP „Gemüsereis mit Bio Poulet“ oder HiPP „Gemüse mit Volkornreis und Bio Kalb“. Mit den Fleischzubereitungen von HiPP können Sie auch individuelle Menüs erstellen.
  • Eine fleischhaltige Mahlzeit ist wichtig für die Eisenversorgung Ihres Kindes.
  • Sobald Ihr Kleines ein ganzes Menü-Gläschen (190 g) isst, lassen Si