HiPP Musterhof für biologische Vielfalt

HiPP Musterhof für biologische Vielfalt - der Erhalt der Artenvielfalt liegt uns am Herzen.

Der Ehrensberger Hof in Pfaffenhofen ist seit 1956 in Familienbesitz und seit diesem Jahr auch ein ökologischer Grünlandbetrieb.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der TU München und der Leibniz Universität Hannover, Bioland und dem Landesbund für Vogelschutz erforschen wir praxisnahe Methoden, um Bodenfruchtbarkeit und Artenvielfalt zu fördern. Mit dem Ziel, diese Methoden und Praktiken auf unsere über 8.000 Bio-Erzeuger zu übertragen. Durch einfache Massnahmen gibt es in den natürlichen Lebensräumen eine enorme Artenvielfalt: Neuntöter, Gelbbauchunken, Uhus, Schleiereulen, viele Fledermausarten, unzählige Insekten, Kleinstlebewesen und viele heimische Vögel.

Mit Aufzucht alter Rassen fördern wir auch die genetische Vielfalt. Wir halten auf dem HiPP Musterhof z.B. original Braunvieh, von denen es nur noch wenige hundert Tiere gibt sowie die Hühnerrasse Appenzeller Spitzhauben.

Entdecken Sie den HiPP Musterhof für biologische Vielfalt in einem virtuellen Rundgang.