Wussten Sie schon, dass HiPP Urwälder vor Abholzung schützt?

HiPP möchte natürliche Ressourcen schonen und setzt deshalb auf umweltfreundliche Büro- und Werbematerialien. Im Unternehmen werden Papier, Schreibutensilien, Drucksachen und Verpackungen fast ausschliesslich in Recyclingqualität eingesetzt.

Über allem steht der Blaue Engel: Der Anteil an Büropapier mit diesem weltweit bekannten und renommierten Umweltkennzeichen soll auch im Jahr 2014 weiter gesteigert werden.

 

 

Wie wird das in der Praxis umgesetzt?

Jeder HiPP-Mitarbeiter erhält mit Eintritt in das Unternehmen und in der Folge jährlich eine Nachhaltigkeits-Schulung. In den Nachhaltigkeitsleitlinien ist der Ressourcenschutz als Ziel fest verankert. Die notwendigen Massnahmen zum Erreichen der Ziele werden in den Fachabteilungen wie z.B. der Büromaterialbeschaffung dann umgesetzt. Pro Seite Recyclingpapier lassen sich gegenüber Frischfaser ca. 12 g Holz und 200 ml Wasser sparen. Deshalb fordert HiPP die Mitarbeiter beispielsweise auf, unnötige Ausdrucke zu vermeiden. Wenn Ausdrucke dennoch nötig sind, soll Recyclingpapier benutzt werden. Darauf weisen wir im Anhang jeder verschickten Email mit folgendem Satz hin: "Bitte schützen Sie unsere Umwelt. Drucken Sie diese E-Mail nur, wenn unbedingt notwendig."