HiPP Babysanft Basissortiment - Zur Hautpflege bei hochsensibler und zu Neurodermitis neigender Haut

Was ist Neurodermitis?

Neurodermitis ist die häufigste Hauterkrankung im Kindesalter und hat in den letzten 50 Jahren etwa um das Fünffache an Häufigkeit zugenommen.

Neurodermitis ist eine chronische oder chronisch immer wieder auftretende Hauterkrankung, die nicht ansteckend ist. Kennzeichnend für die Neurodermitis sind sehr trockene Haut bis hin zu geröteten und schuppenden Ekzemen und meist starkem Juckreiz.

Was kann man tun?

Die gute Nachricht: Viele Kinder leiden lediglich an einer milden Form der Erkrankung. Für diese moderate Form, die man oft nur als „sensible, trockene Haut“ bezeichnet, wird hauptsächlich die sogenannte "Basistherapie" angewendet: Eine regelmässige Pflege der Haut mit geeigneten Produkten, die die Haut mit wertvollen Inhaltsstoffen und vor allem Feuchtigkeit versorgen.

Bei vielen Patienten mit leichter Neurodermitis und bei zu Neurodermitis neigender Haut sind nicht unbedingt speziell für Neurodermitiker entwickelte Pflegeprodukte (Apotheken-Produkte) notwendig. In der Regel sind auch handelsübliche Produkte geeignet. Die Verträglichkeit sollte dermatologisch bestätigt sein und idealerweise enthalten diese Pflegeprodukte keine Inhaltsstoffe, die häufig Allergien auslösen. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Hautarzt beraten.

HiPP Babysanft: Verträglichkeit bei hochsensibler, zu Neurodermitis neigender Haut dermatologisch bestätigt

Um die Verträglichkeit von HiPP Babysanft bei hochsensibler Haut zu belegen, wurden folgende Produkte aus dem HiPP-Babysanft Basis-Sortiment einem dermatologisch-kontrollierten Verträglichkeitstest unterzogen:
HiPP Babysanft Waschgel, Pflegebad, Baby Shampoo und Pflegecreme.